Hanna Strack » Frauen in der Kirchengeschichte

Dhuoda, eine fränkische Adlige 804-843 n.Chr.

Zu meinem Erstaunen fand ich diese Frau, die im 9. Jahrhundert in Südfrankreich lebte. Das Buch ist ein Handbuch der guten und christlichen Lebensführung für ihren Sohn Wilhelm. Es ist in gutem Latein geschrieben, mit Einschüben von Gedichten,

weiterlesen

Ilse Margreth Kulow

Diese Biografie über eine der ersten Pastorinnen in Mecklenburg wurde veröffentlicht in: Inge Mager (Hg): Frauen-Profile des Luthertums, Lebensgeschichten im 20. Jahrhundert, Gütersloh 2005, 599-607

weiterlesen

Elisabeth Schmitz (1893-1977)

Die Biografie von Elisabeth Schmitz, eine unbekannte Kämpferin und Theologin des Widerstandes im 3. Reich, die sich in einer Denkschrift besonders für die Juden einsetzte, ist im FrauenKirchenKalender 2012 erschienen.

weiterlesen

Hebammen: Führerinnen in ein neues Leben

Dieser Text habe ich für den FrauenKirchenKalender 2010, S.150f. geschrieben.

weiterlesen

Frauen im Sufismus

Auch im Islam gibt es eine Richtung der Mystik. Hier haben Frauen eine bedeutende Rolle gespielt.

weiterlesen

Evelyn Underhill

Evelyn Underhill 1875-1941 In Deutschland ist Evelyn Underhill bekannt geworden durch ihr großes Werk über die Mystik als Weg des Glaubens. Als Tochter eines wohlhabenden Juristen im Londoner Stadtteil Kensington geboren gehörte Evelyn Underhill mit ihrer Familie selbstverständlich zur anglikanischen Staatskirche, aber der christliche Glaube spielte zunächst keine besondere Rolle in Evelyn’s Erziehung.  In ihrer [...]

weiterlesen

Mercy Amba Oduyoye, Ghana

Mercy Amba Oduyoye geb.1936 in Ghana Theologin der Methodistischen Kirche Ghanas Christliche Feministin in Afrika   Ihre Mutter war gerade bei der Ernte auf der Kakaoplantage, als sie ihr Kind gebar. Der Großvater pflanzte zur Erinnerung an die Geburt eine besondere Yamswurzel auf der Farm.   Mercys Mutter stammte aus der Volksgruppe der Asante und [...]

weiterlesen

Sor Juana Inés de la Cruz

Sor Juana Inés de la Cruz   ..alles, was ich möchte, ist, Schönheit meinem Geist zu geben…   Wie kann ein hochbegabtes junges Mädchen im 17.Jahrhundert sein Leben gestalten? Studieren ist ihr als Frau verboten. So geht Juana In´s de la Cruz 1669 in Mexiko als Nonne in das Hieronymitenkloster. Dort wohnt sie in einer [...]

weiterlesen

Vilemína und Mayfreda

Vilemína und Mayfreda Schicht um Schicht abtragend wie Archäologen bei der Ausgrabung, machen sich feministische Theologinnen auf Spurensuche nach weiblichen Gottesbildern. Sie entdeckten die hebräische Ruach wieder neu und wurden auch im Mittelalter fündig. Die Vilemiten, eine kleine freigeistige Gruppe im Mailand des ausgehenden 13. Jahrhunderts, sollen den heiligen Geist in Gestalt einer Frau verehrt [...]

weiterlesen