Hanna Strack » Rund um die Geburt

Segen für eine ganz kleine Persönlichkeit

 

Segen für eine ganz kleine Persönlichkeit

 

Du bist so klein und doch so vollkommen!

 

Mutter und Vater lieben Dich,
zwei Familien freuen sich auf Dich!

 

Du wirst neugierig in eine bunte Welt treten.

 

Du wirst im Nest Deiner Heimat wohnen
und weltweit Kontakte knüpfen.

 

Du wirst Deinen eigenen Weg
suchen und finden.

 

Sei gesegnet,

Du kleine vollkommene Persönlichkeit!

 

Sei erfüllt mit Kraft und Mut zum Leben!

 

Deine Großmutter NN wünscht Dir das!

 

Gebete zur Geburt eines Kindes

 

Liebes Kind!

 

Gott schenke dir helle Augen, die Schönheit zu sehn

und dazu feine Ohren, Sein Rufen zu verstehn.

Und weiche, linde Hände für deiner Brüder Leid

und klingende Glockenworte für diese wirre Zeit.

 

Gott schenke dir rasche Füße zu deiner Arbeitsstatt

und eine stille Seele, die Seinen Frieden hat!

 

Gibt´s Schöneres, dir zu wünsche beim Eintritt in die Welt?

Was wäre ohne das alles viel Reichtum, Gut und Geld?

 

Die lieben Eltern beide und die Geschwisterlein

grüss´ ich von Herzen heute und schliess´ in meine Wünsche ein.

 

Elsa Margarete Gerber, Klavierlehrerin in Villingen, 1938

 

Ich warte auf mein Kindelein –

Wird`s bald zur Welt gekommen sein?

Es regt sich schon und wartet sehr

und sehnt die Zeit der Reife her.

O Herr – schenk du ihm eine gute Reise

dass alles geh nach rechter Weise.

 

aus dem Tagebuch meiner Mutter kurz vor meiner Geburt 1936



 

Schwangerschaftssegen

 

Franziska und ich haben eine kleine persönliche Segnungsfeier erlebt, die ihr Mut und Stärkung gegeben hat:

 

Sie können hier das kleine Video ansehen.

 

Dies ist die Liturgie: Segensfeier für eine Schwangere

Rund um die Geburt

Segen für eine Schwangere

Ich segne deinen Geist,

ich segne dein Herz,

ich segne deinen Leib,

ich segne das Kind in dir!

 

Der Engel Gottes möge euch begleiten!

Gefühle der Angst oder der Schuld

gib hinein in den Schoß der Liebe Gottes!

Licht möge dich umhüllen!

 

Sei kraftvoll und mutig!

Hab großes Vertrauen!

Gott ist mit dir und dem Kind,

Fürchte dich nicht!

Sei guter Hoffnung!

Amen

 

Segen für das Kind im Mutterleib

Kind, sei gesegnet in deinen Füßen,

die dich tragen in allem, was du tust!

 

Kind, sei gesegnet in deinem Herzen,

dass du gütig und lebendig sein kannst!

 

Kind, sei gesegnet in deinen Schultern, Armen und Händen,

dass du das Gute tun kannst!

 

Kind, sei gesegnet in deinem Kopf,

dass gute Gedanken aus dir entspringen!

 

Kind, sei gesegnet in deinen Sinnen,

dass du der Erde und allem, was lebt,

mit Achtsamkeit begegnen kannst!

Amen

 

Segen für das Fruchtwasser

Kind, deine erste Heimat ist das Wasser,
das deine Haut zärtlich berührt,
das deinen Körper vor Stößen schützt,

das sich immer wieder erneuert.

Kind, dein Fruchtwassser ist dein Lebenswasser.
Es möge frei bleiben von Gift,

es möge Schrecken,
Krankheit und Tod abwehren.

Kind, dein Leib und deine Seele

mögen sich frei entfalten
in den Wellen von Wärme und Geborgenheit.

Der Segen des göttlichen Urquells
ergieße sich in deinen Lebensbrunnen,
umspüle dich, stärke dich,
und bewahre dich
auf deinem Weg in diese Welt!
Amen

 

Mensch, wo bist du?

Zur Kirchentagslosung, Bremen 2009

 

Ich hocke im Bauch meiner Mutter,

wir haben gerade noch den Bunker erreicht.

Ich höre Sirenen und Einschläge.

Noch bis ins Alter werde ich die Angst spüren.

 

Ich schwimme im Bauch meiner Mutter,

von allen Seiten landen Schallwellen auf mir.

Ich höre, ich sei nicht ganz gesund

und weiß nicht, ob ich leben darf?

 

Ich strample im Bauch meiner Mutter

und höre die Stimme meines Vaters.

Liebe umfängt mich

und erfüllt mich mit Leben und Lust.

 

Hier bin ich, Gott!

Lass Freude das Leid überwachsen!

Schenk mir die Fülle des Lebens!

Amen

 

 

Segen für eine Hebamme

 

Gottes Segen durchpulse dein Tun:

Du schaffst Vertrauen zwischen Dir und der Familie.

Mit Wärme und mit Kraft

betreust du die Gebärerin.

Du Türhüterin zum Leben!

 

Gottes Segen wachse in deiner Erfahrung:

Du kennst die Wunden häuslicher Gewalt.

Mit deiner Hilfe übersteht

die junge Mutter auch eine Depression.

Du Anwältin des Lebens!

 

Gottes Segen stärke dein Urteil:

Du spürst Hoffnung und Angst der Mutter.

Mit Liebe und Verstehen

begleitest du auch eine sorgenvolle Schwangerschaft.

Du Wächterin des Lebens.

 

Gottes Segen wirke in dir

und erfülle die Jahre deines Lebens!

Amen

 

Segensfeier für das Geburtszimmer

 

Wir bitten um Segen für die Geburt und wenden uns den vier Himmelsrichtungen zu:

 

Im Norden ist Klarheit und Entscheidung.

Hier ist die Quelle für den Sinn für die Realitäten.

Wir rufen dich, göttliche Weisheit,

dass du der Gebärenden Kraft spendest.

Im Süden ist Wärme und Nahrung.

Hier ist die Quelle für die Hingabe.

Wir rufen dich, göttliche Weisheit,

dass du der Gebärenden Gelassenheit schenkst.

Im Westen ist Licht und Dunkelheit.

Hier ist die Quelle für den Mut zur Veränderung.

Wir rufen dich, göttliche Weisheit,

dass du die Gebärende von Angst befreist.

Im Osten ist Aufbruch und Heiterkeit.

Hier ist die Quelle, wo Neues Leben beginnt.

Wir rufen dich, göttliche Weisheit,

dass du der Gebärenden alle Sinne öffnest.

 

Getragen von den göttlichen Kräften

aus den vier Himmelsrichtungen

kann die Geburt beginnen.

 

Gebet vor der Geburt

Aus den Tagebüchern meiner Mutter Maria Heinrich, 1936


Ich warte auf mein Kindelein –

Wird`s bald zur Welt gekommen sein?

Es regt sich schon und wartet sehr

und sehnt die Zeit der Reife her.

O Herr – schenk du ihm eine gute Reise

dass alles geh nach rechter Weise.

 


 

 

Gebet in der Geburt

 

Gott, du bist bei mir

wie meine Hebamme.

Du stärkst mich

in meiner Wehenarbeit,

dass ich kraftvoll bin.

 

Gott, du bist bei mir

wie meine Freundin.

Du sprichst mir Mut zu,

dass ich durchhalte.

 

Gott, du bist bei mir

wie der Vater meines Kindes.

Du kämpfst mit mir,

dass das neue Leben erscheint.

 

Halte mich fest, Gott,

ich schreie!

 

Amen

 

Der Vater bei der Geburt des ersten Kindes

 

Noch nie habe ich sie

so schreien gehört

so furchtbar hart arbeiten

so außer sich

 

Noch nie habe ich mich

so voll Todesangst gespürt

so hilflos

so hoffnungslos

 

Noch nie waren wir

so selig und ergriffen

so in der Liebe

so versunken in Raum und Zeit

 

wie damals,

als wir durch unser erstes Kind

Mutter und Vater wurden.

 

 

Mutter, wie war es, als ich geboren wurde?

Es war ein heiliger Augenblick,

als ich dich

mit großer Kraft

und starken Schmerzen

ans Licht gebar.

 

Es war ein heiliges Tun,

als die Hebamme

dich über ihre Händen gleiten ließ

und an meine Brust legte.

 

Es war eine heilige Stille im Raum,

als ich ermattet und selig

dich ansah und staunte

über dies Wunder der Schöpfung:

Du!

 

 

Segen für die Mutter nach einer schweren Geburt

 

Gesegnet bist du, Mutter!

Du hast das Tal des Todes durchschritten

mit großer Verzweiflung und immer neuen Hoffnung.

Die Wellen schlugen über dir zusammen

und stürzten dich in Todesangst.

Die Feuer wollten deine Lebenskraft zerstören

und gruben Wunden an Leib und Seele.

 

Gesegnet bist du, Mutter,

nach deiner schweren Geburtsarbeit!

Gesegnet ist das Kind,

das gesund in deinen Armen liegt!

Gesegnet ist der Vater,

der nicht von deiner Seite wich.

 

Die Kraft unseres mütterlichen Gottes

wirke in dir zu deiner Heilung

und zur Freude an deiner Familie!

Amen

 

Gesegnet seid ihr, Mutter und Kind!

 

Gesegnet bist du, Schwangere!

Dein Kind ist Leben, das leben will.

Du wirst es schützen.

 

Gesegnet bist du, kleines Kind!

Du bist Leben, das leben will.

Du wirst dir die Welt erobern.

 

Gesegnet seid ihr beide, Mutter und Kind:

Eure Vertrautheit der frühen Jahre,

eure Loslösung voneinander im Laufe des Lebens.

 

Gesegnet eure Einheit!

Gesegnet eure Wege in die Welt!

 

 

Begrüßung

 

Liebes Kind!

 

Nun hast du mit all deiner Kraft

den engen Weg in unsere Welt geschafft

 

Nun spürst du den Atem deiner Mutter,

ihre Haut, ihren Pulsschlag,

und die Augen deines Vaters,

die auf dir ruhen.

 

Wir begrüßen dich, du Neugeborenes Kind!

Mögest Du

wachsen und blühen

wie eine Blume auf der bunten Wiese.

Sei eine Rebe am Weinstock Jesu!

 

Dazu spende dir die göttliche Weisheit

ihren Segen!

 

 

Segen über dem Neugeborenen

 

Gott segne dich, mein Kind:

Möge das Wasser, das du trinkst

frei sein von Gift;

Möge die Straße, die du gehst,

frei sein von Rasern;

Möge die Schule, die du besuchst,

offen sein für deine Träume;

Möge die Familie, die du gründest,

stark sein gegen Überforderung;

Möge der Tod, den du stirbst,

frei sein von Gewalt;

Mögest du nie tiefer fallen

als in Gottes Hand.

Gott segne dich, mein Kind!

 

 

Kinder segnen

Gebet einer Navajo-Frau vor der Geburt ihres Kindes.

 

Vom Herzen der Erde mit gelbem Blütenstaube

geht Segen aus.

Vom Herzen des Himmels mit blauem Blütenstaub

geht Segen aus.

Auf einem Lager von Blütenstaub möge ich dort

in Segen gebären.

Wie die gesammelten Wasser  vor dem Kind herfließen,

wodurch Segen ihm vorauseilt,

möge ich dort in Segen gebären.

Dadurch ohne hinzögern,

dadurch mit seinen Sinnen geöffnet,

dadurch mit seinem Leibe gerichtet,

dadurch ohne den Schmerz, den es verursacht,

möge ich dort in Segen gebären.

Wie das Kind des Wassers hinter ihm fließt,

wodurch Segen ihm folgt,

möge ich dort in Segen gebären.

mit Blütenstaub um uns herum,

mit Blütenstaub, Segen von ihm ausgehend,

möge ich in Segen gebären.

Umgeben von lebenslangem Glück,

möge ich in Segen gebären,

möge ich schnell gebären.

Möge ich mich in Segen wieder erheben,

möge ich mich in Segen erholen,

möge ich fortleben wie jemand,

der lebenslanges Glück ist.

Vor mir sei Segen,

hinter mir Segen,

unter mir sei Segen,

über mir sei Segen, um mich herum sei Segen,

mögen meine Worte gesegnet sein.

Sie sind gesegnet worden.

Sie sind gesegnet worden.

Sie sind gesegnet worden.

Sie sind gesegnet worden.

 

Herkunft unbekannt

 

Segen für ein krankes Kind

 

Es war eine Schrecksekunde,

als wir sahen:

Unser Kind ist nicht gesund!

 

Angst und Not und Sorgen

wachsen in uns:

Wie werden wir leben mit dem kranken Kind?

 

Scheu blicken wir in sein Gesicht:

Es lächelt uns an!

Eine Welle der Wärme durchströmt uns.

 

Wir öffnen uns langsam dir,

du Wunder der Schöpfung,

du unser krankes Kind!

 

 

Segen für unser totes Kind

(über einer Fehlgeburt)

 

Du warst ein Kind der Hoffnung,

unsere Liebe umhüllte dich,

unsere Fantasie schmückte dein Leben aus.

 

Du warst ein Kind der Freude.

Wie eine Blüte ging unser Herz auf,

denn wir erwarteten dich voll Sehnsucht.

 

Du warst ein Kind des Lebens.

Wir wollten Leben weitergeben

und uns selbst beschenken lassen.

 

Du bleibst unser Kind.

Doch du bist ein Kind der Sehnsucht,

das zu einem Kind der Trauer wurde.

 

Du hast sie nicht gesehen,

den Sonnenglanz und die Mondsichel.

Du hast nicht in unsere leuchtenden Augen geschaut.

 

Nun aber siehst du das Licht,

das strahlende, wärmende Licht

der Liebe Gottes.

Auch du wohnst im Hause Gottes,

wo viele Wohnungen sind.

 

Du bist gesegnet

du Kind der Hoffnung, der Freude

und des Lebens.

Und mit dir ist gesegnet

unsere Trauer um dich,

du Kind bei Gott.

 

 

An ein verstorbenes Kind

 

Liebes Kind,

 

Dein Vater und deine Mutter

haben dich in der Leidenschaft der Liebe

ins Dasein gerufen,

 

Gott hat dich im Mutterschoß gewoben

in kunstvollen, doch zerbrechlichen Mustern.

 

Nun hat Gott hat deinen Lebensteppich

aus dem Rahmen genommen

und zu sich geholt in sein Haus,

wo viele Wohnungen sind.

 

So bist du aus der Liebe

von Vater und Mutter gekommen.

So kehrst du in die Liebe

der göttlichen Allmacht zurück.

Du bleibst unser Kind, unser Edelstein,

der uns leuchtet! Amen

 

 

 

Segen für trauernde Eltern und Verwandte

 

Gott, die Große Weberin, segne euch alle!

Der Segen durchströme euch

wie euer blutendes und pochendes Herz

euch lebendig erhält!

 

Der Segen schenke euch ein Licht

vom kleinen Faden eures Kindes

bis in das Heute und Hier!

 

Der Segen wärme euch,

die ihr stellvertretend weiter lebt

und lasse durch euer Gedenken

die Wunden heilen!

 

Gesegnet ist eure Trauer!

Gesegnet sind eure Narben!

Gesegnet ist die Wärme eures Herzens!

Amen

 

 

Gebet zur Taufe eines Kindes I

 

Wie die Mutter das Kind gebar,

wie das Kind aus dem Fruchtwasser

hinaus drängte,

so schenkst du, Gott, uns neues Leben

durch das Taufwasser.

 

Wie die Mutter das Kind nährt,

so schenkst du uns deine Kraft zu leben.

 

Wie der Vater das Kind auf- und annimmt,

so begleitest du uns durch unser Leben.

 

Wie die Eltern das Kind zur Freiheit erziehen,

so lässt du uns, Gott, in Freiheit leben.

 

Einzigartig ist dieses Kind,

ein Wunder, wie es lebendig ist,

für das wir dankbar sind.

 

So taufen wir es in die Macht der Liebe hinein,

dass die finsteren Mächte nicht siegen,

dass es Lust am Leben hat.

 

 

Gebet zur Taufe eines Kindes II

 

Gott, du Mutter und Vater aller Menschenkinder!

Wir wollen dieses Kind, das den Namen … erhalten hat,

jetzt taufen.

Wir wollen es in die Kraft deiner Liebe eintauchen.

Hineingeboren in eine Welt der Freiheit,

die auch eine Welt der Ellbogen und der Einsamkeit ist,

möge es durch den Mantel deiner Liebe

gewärmt und geschützt werden!

 

Christus, du Bruder aller Menschen,

du hast deinen Segen auf die Kinder strömen lassen

gegen allen Widerstand derer,

die an die Macht der Ordnung glaubten.

Möge dieses Kind deinen Segen

wie einen warmen Regen empfangen

und ihn wie aus einer erfrischende Quelle trinken!

 

Heilige Weisheit, die du die Welt gestaltest,

begleite die Eltern durch ihr Leben,

dass sie mit Einsicht und Klugheit erziehen.

So können Eltern und das Kind

zugleich leidenschaftlich und gütig miteinander leben.

Dafür sind wir dankbar. Amen

 

Gebet zur Taufe III

Julia Maria, Gott segne Dich,

daß Du immer gute Freundinnen hast!

Julia Maria, Gott segne Dich,

daß Du immer fröhlich spielen kannst!

Julia Maria, Gott segne Dich,

daß Du Deine Begabungen entfalten kannst!

 

Fürchte dich nicht, glaube nur!

 

Gebete


Wie die Mutter das Kind gebar,

aus dem Fruchtwasser hinaus gestoßen hat,

so schenkst du, Gott, uns neues Leben

durch das Taufwasser.

Wie die Mutter das Kind nährt,

so schenkst du uns deine Kraft zu Leben

Wie der Vater das Kind auf- und annimmt,

so begleitest du uns durch unser Leben

Wie die Eltern das Kind zur Freiheit erziehen,

so lässt du uns, Gott, in Freiheit leben.

Einzigartig ist dieses Kind,

ein Wunder, wie es lebendig ist,

für das wir dankbar sind.

So taufen wir es in die Macht der Liebe hinein,

dass die finsteren Mächte nicht siegen,

dass es Lust am Leben hat.

 

Gott, wir nennen dich Mutter,

weil du die Quelle alles Lebens bist.

Gott, wie die Mutter dieses Kind

im Fruchtwasser getragen und genährt hat

und mit ihrer Kraft ins Leben hineingeboren hat,

so schenkst du im Taufwasser

dem Kind das neue Leben

aus der Kraft deiner Liebe.

Wie die Mutter das Kind stillt,

so sättigst du, Gott, es mit der Fülle des Lebens.

Wie der Vater das Kind als Seines annimmt,

so trägst du, Gott, es in deinen Händen.

Wie die Eltern das Kind zur Freiheit führen,

so fragst du, Gott, es: Willst du mein Partner ein

bei der Bewahrung des Lebens und der Schöpfung?

 

Hebamme zur Frau:

Dein Gebären hat mit der ersten Wehe begonnen.

Jetzt wirst Du alle Kraft einsetzen,

die in Dir ist, auch Dein Kind drängt hinaus.

Ihr beide seid gemeinsam stark.

Ich segne Euch, Mutter und Kind.

Ich segne Deinen Rücken,

Deine Gebärmutter, Deine Muskelkraft.

Ich segne Dein Kind, das atmen will.

Ich segne Euch mit dem Segen,

den Gott in uns fließen lässt.

Nun kann es beginnen

Das Werk der Geburt!

 

Die Hebamme geht jetzt um die Frau herum

Und legt ihre Hände auf deren Leib.

Dann bestreicht sie ihre Stirn

Mit einem wohlriechenden Öl.

Die anderen Frauen, Schwestern Ärzte,

bilden einen Kreis und drücken fest die Hände

 

 

Ich glaube an Gott,die Schöpferkraft,

die mich zusammen mit meiner Mutter

und ihrer Hebamme ins Leben gerufen hat.

 

Ich glaube an Gott, die nährende Kraft,

die mich wie die Hebamme auffängt

und an die Brust meiner Mutter legt.

 

Ich glaube an Gott, die befreiende Kraft,

die mich aus Todesangst befreit

und mit neuem Mut leben lässt.

 

Ich glaube an Gott, die in der Gemeinschaft wirkende Kraft,

die mich im Fruchtwasser und im Taufwasser

einbindet in ihre Liebe.

 

Ich glaube an Jesus Christus,

der geboren ist und einen Neuanfang brachte.

Er ist wie ich ein Geborener,

der mich begleitet

wir ein Verbündeter.