Hanna Strack » Segen in und aus der Natur

Segen in und aus der Natur

Segen im Weltall

 

Wir schwingen im Weltall

auf der Schiffschaukel.

 

Die Blumengöttin vor uns

lacht uns zu.

 

 

Mit kraftvollen Schwüngen

und Überschlag

und Jauchzen

und brausender Musik.

 

Wir sind alles in allem.

Wir sind mitten drin im Segen.

 

 

 

 

Lupine, Margerite, Kornblume

 

 

Mandala von Sigrid Kaußler-Spaeter

 

Bunter Strauß in weißer Vase.

Trunken vor Freude

saugen meine Augen sich voll

von deiner Schönheit.

Lupine, Margerite, Kornblume:

Scheinbar zufälliges Zusammenspiel

von Blüten und Blättern.

Ergriffen bin ich

und fasziniert

vom Strahlen der Farben,

von der Vollkommenheit der Formen.

 

Bunter Strauß in weißer Vase:

 

Gottes Segen leuchtet

in seiner reinen Schönheit

für einen Augen-Blick.

 

 

 

Segen vom Wasser des Lebens

Scherenschnitt: Adelheid Strack-Richter

 

Das Wasser des Lebens

überschütte euch mit seinem Segen,

dass ihr trinkt und nicht dürstet,

dass alles um euch grünt und blüht!

 

Das Wasser des Lebens

tauche euch hinein in seinen Segen,

dass ihr fließt und nicht starr seid,

dass ihr euch tragen lässt

und nicht immer stark sein müsst!

 

Das Wasser des Lebens

erschüttere euch durch seinen Segen,

dass ihr den Tod schaut und neu lebt,

dass ihr die Angst spürt

und Mut gewinnt!

 

Das Wasser des Lebens

und des Todes

und des Neuen Lebens

segne euch in allem, was ihr tut!

 

 

 

Gott – du Gebärerin des Kosmos

 

Gott – Du liebevolle Hand

die Du über die Pflanze streichst

Gott – Du großes Lächeln

das sich in uns fortsetzt

Gott – Du mütterliche Zuwendung

Du nährst uns

Gott – Du grünende Pflanze

die wächst und duftet

Gott – Du dunkle Tiefe

Du gründest uns

Du erdest uns

Gott – ströme Deinen Segen auf uns aus.

 

 

An die Quelle

 

Quelle – ich sitze bei dir und schaue in dein Geheimnis,
du sprudelst hervor und ich schöpfe aus dir
und schöpfe und schöpfe, du wirst nicht leer.

Du läßt mich blicken in die Erde hinab,

aus der ich gekommen bin

Du läßt mich neu geboren sein.

 

Quelle – ich netze meine Haut mit deinem Naß
du erfrischst mich mit deiner Kühle
Du reinigst mich mit deiner Klarheit.
Du erneuerst mich mit deiner Reinheit.

 

Quelle – ich trinke aus dir das klare Wasser
Alle Fragen fallen von mir ab
Alles Suchen findet ein Ende
Du schenkst mir Erkenntnis und Weisheit

 

Quelle – dein Anblick stärkt mich,
denn du läßt aus der Erde die Energien sprudeln.
Du schenkst mir Leben,
Lebendig fühle ich mich,
denn ich tauche ein in dein Fließen.

 

Quelle, in dir begegnet mir die Gottheit. Amen

aus: Reise zu den Quellen